DYNAguard S

Durchflussüberwachung von Schüttgütern in Schlauchleitungen

  • integrale Messung und Trendausgabe

  • einfache Prozessintegration

  • für leitfähige und nicht leitfähige Schläuche

  • in pneumatischer Förderung und freiem Fall

  • Beschreibung
  • technische Daten
  • Downloads

Der Durchflusswächter DYNAguard S überwacht den Feststoffstrom in Schlauchleitungen und signalisiert per Schaltausgang ein Über- oder Unterschreiten eines eingestellten Grenzwertes. Die Version mit Analogausgang (4…20 mA) kann einen Trend ausgegeben.

Beim (pneumatischen) Transport von Granulaten, Pulvern, Strahlmittel, Schleifmitteln, Stäuben oder anderen Schüttgütern können z. B. Stopfer, ein leerer Vorlagebehälter, „Rattenlöcher“ (Schlotbildung) oder Brückenbildung über dem Behälteraustrag sofort zuverlässig erkannt werden.

Das Messprinzip beruht auf der Erfassung von elektrischen Ladungen, welche naturgegeben auf den Partikeln in der Feststoffströmung sitzen und z. B. durch Reibung an der Wandung entstehen. Ruhende Feststoffe werden nicht erfasst.

Die Schlauchleitung wird einfach durch das Messgerät geschoben (Version T) und mit der Verschraubung befestigt. Bei Anwendungen an elektrisch leitfähigen Schläuchen, oder falls der Schlauch zum Anschließen aufgeschnitten werden muss, kommt die Version E zum Einsatz. 

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern zum Thema Feststoff Durchflussüberwachung.

Material Gehäuse Edelstahl 1.4305 (ASIS 303)
  Sensorrohr PA (Standard)
  Dichtung NBR (Standard)
    FPM (Ex-Ausführung)
Umgebung Temperatur -20 °C ... +70 °C (-4 °F ... +158 °F)
  Schutzart IP67 (EN 60529)
  Störfestigkeit Nach EN 61326-1
Prozess Empfindlichkeit 0,1 mg/m³
  Temperatur Standard: max. +70 °C (+158 °F)
  Druck Max. 10 bar (140 lbs)
Ausgang DYNAguard S01 Relais: max. 48 V AC/DC, 1A
  DYNAguard S02 Transistor: galvanisch getrennt
    Max. 31 V DC, 15 mA
  DYNAguard S20 4 - 20 mA, galvanisch getrennt
    Bürde < 500 Ω
Hilfsspannung DYNAguard S01/02 17 - 31 V DC, max. 60 mA
  DYNAguard S20 17 - 31 V DC, max. 90 mA
Einstellungen Empfindlichkeit 1 - 180.000
  Dämpfung 0 - 10 s (S01/02), 0 - 180 s (S20)
  Schaltpunkt 1 - 10 (DYNAguard S01/02)
  Abgleich 4 mA (DYNAguard S20)
  Schaltausgang Logik high/low umschaltbar

 
DYNA Instruments GmbH
Tempowerkring 7
D-21079 Hamburg 

Telefon +49 40 790 185 0 
Fax +49 40 790185 18 
info@dynainstruments.com

DYNALogoKlein

INNOVATIVE LÖSUNGEN
BEWÄHRTE TECHNIK

SEIT ÜBER 20 JAHREN

EX logo gross        IECEx logo gross

  

Copyright © 2016 DYNA Instruments GmbH
IMPRESSUM 
DATENSCHUTZERKLÄRUNG

logo bv       iso 9001 2008 blue w200px